Zum Hauptinhalt springen

edaBarCamp 1st Contact

Datum, Art des Beitrags, Ort:
18.11.2016,PosterVortrag,Hannover
Veranstaltung:
EDA researchers will present and discuss ideas and results of their ongoing scientific work – detached from formal event structures in an open research meeting based on the barcamp concept.

Beschreibung:

Hello and Welcome to edaBarCamp!!

Originating from our PhD meetings in a german research project, we gained the idea of starting an open research meeting based on the barcamp-concept.

We are happy to invite you to: edaBarCamp 1st Contact!

The 1st edaBarCamp will be on 17./18. November 2016 at Leibniz Universität Hannover (LUH), Institute of Microlectronic Systems (IMS), Hannover, Germany.

In order to present and substantially discuss conceptual ideas and results of our ongoing scientific work, we invite researchers from the area of electronic design automation (EDA) for microelectronic and embedded systems to an open barcamp event.

Detached from formal event structures, we will interactively propose, exchange and jointly develop our methodological approaches and innovations. Meeting and discussing on a par with each other, your individual work and interests can and will benefit from the others: The edaBarCamp offers exactly this space.

To prepare edaBarCamp, we kindly ask you to propose your session-ideas in advance in our session proposal forum. Joining our open web forum you have the opportunity to read and discuss all session proposals and that way to provide clues about the possible session topics.

We are looking forward to you and your proposals!

Your edaBarCamp-Team
Georg, Dieter, Kim and Gregor

Zugehörige Inhalte

Projekt

ANCONA

Die erarbeiteten rechnergestützten Verifikationsmethoden beschleunigen die Entwicklung von Industrie-4.0-Anwendungen.

Pressemitteilung,

EDA Achievement Award 2018 für Methoden des IMMS zum Entwurf integrierter Schaltungen

Neue Methoden ermöglichen schnelle und fehlerfreie Entwürfe komplexer Industrie-4.0-Lösungen

Pressemitteilung,

IMMS ”Competition Runner-up“ für Methodik zur Design-Automation

Verlässliche und automatisierte Verifikation von Chip-Designs beschleunigt Entwicklungszeiten

Pressemitteilung,

Best-Paper-Award für Beitrag zu rechnergestützter Verifikationsmethodik geht an IMMS

Neue Methoden sollen künftig die Entwicklung von Industrie-4.0-Anwendungen beschleunigen

Pressemitteilung,

IMMS erhält Best-Paper-Award für Arbeit zu rechnergestützter Verifikationsmethode

Neues Vorgehen beschleunigt die Entwicklung von Industrie-4.0-Anwendungen

Auszeichnung

EDA Achievement Award 2018: Für seine Verdienste in der Entwicklung neuer anwendungsorientierte Methoden zur verbesserten Analyse integrierter Mixed-Signal Schaltungen und deren Umsetzung in die industrielle Praxis

Georg Gläser

Auszeichnung

Competition Runner-up für den Beitrag: Automated Generation of System-Level AMS Operating Condition Checks: Your Model's Insurance Policy

Georg Gläser

Auszeichnung

Best Paper Award für den Beitrag: Knowing Your AMS System’s Limits: System Acceptance Region Exploration by Using Automated Model Refinement and Accelerated Simulation

Georg Gläser

Kontakt

Kontakt

Dipl.-Hdl. Dipl.-Des. Beate Hövelmans

Leiterin Unternehmenskommunikation

beate.hoevelmans(at)imms.de+49 (0) 3677 874 93 13

Beate Hövelmans ist verantwortlich für die Text- und Bildredaktion dieser Webseite, für die Social-Media-Präsenz des IMMS auf LinkedIn und YouTube, die Jahresberichte, für die Pressearbeit mit Regional- und Fachmedien und weitere Kommunikationsformate des IMMS. Sie stellt Ihnen Texte, Bilder und Videomaterial für Ihre Berichterstattung zum IMMS bereit, vermittelt Kontakte für Interviews und ist Ansprechpartnerin für Veranstaltungen.

Zurück