Zum Hauptinhalt springen

Netzwerke

Wir binden möglichst regional verfügbare Technologien in die Forschungsarbeiten ein und tragen so zur Vernetzung von Unternehmen bei, damit vor allem kleine und mittlere Unternehmen ihr Innovationspotenzial voll ausschöpfen können. Darüber hinaus initiieren und gestalten wir regionale und überregionale sowie branchenübergreifende Cluster und Netzwerke mit. Wir bringen uns hier vor allem in anwendungsorientierte Arbeitskreise und wissenschaftliche Gremien ein. Unsere regelmäßigen Workshop-Angebote fördern den Know-how-Transfer zu Netzwerkpartnern und zur Industrie.

Wir arbeiten in folgenden Netzwerken mit

Netzwerke

AMA Verband für Sensorik und Messtechnik e.V.

AMA verbindet Innovatoren aus Forschung, Entwicklung, Herstellung und Distribution mit Vertretern aus verschiedensten Anwender-Industrien. AMA bietet Industrie und Wissenschaft ein kompetentes Netzwerk und eine breite Plattform, um gemeinsam innovative Lösungen zu entwickeln. Wir bringen uns ein im ama-Wissenschaftsrat, Fachausschuss Mikrosystemtechnik und optische Sensorik.

Netzwerke

Cadence Academic Network

Das „Cadence Academic Network“ wurde von Cadence Europe gegründet, einem führenden Anbieter von Software zum Entwurf elektronischer Systeme. Ziel des Netzwerks ist es, Spitzentechnologien und Methodiken an ingenieurtechnischen Universitäten zu verbreiten und zu fördern. Wir bringen als Lead Institution für Analog-Mixed-Signal-Designmethoden unsere neuesten Forschungsergebnisse zu KI-basierter Entwurfs- und Testautomatisierung in das Netzwerk ein, u.a. in den regelmäßigen BarCamps zu EDA, die wir mit initiiert haben.

Netzwerke

CCIT – Cross-Cluster-Initiative Thüringen

Die Cross-Cluster-Initiative Thüringen ist ein Verbund aus aktiven Netzwerken unterschiedlicher Branchen. Das Cluster setzt u.a. auf einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch zwischen den Netzwerken, um Forschungsergebnisse schneller in Anwendungen, Produkte und Dienstleistungen zu überführen. Wir bringen uns dort als „Modellfabrik Smarte Sensorsysteme“ im „Mittelstand-Digital Zentrum Ilmenau“ ein.

Netzwerke

CleanAir Innovationsnetzwerk

Um die Luftqualität zu verbessern, bündelt das interdisziplinäre CleanAir-Innovationsnetzwerk Kompetenzen aus den Bereichen Identifikation, Analyse und Reduktion von Feinstaub. Wir bringen v.a. unsere Forschungsergebnisse zu energieeffizienten IoT-Systemen für kooperatives Umwelt-Monitoring in das Netzwerk ein und unsere Erfahrungen mit dem Aufbau und Betrieb von Sensorplattformen.

Netzwerke

DECHEMA, Fachgruppe „Medizinische Biotechnologie“, Fachgemeinschaft „Biotechnologie“

Wir sind Mitglied in der Fachgruppe „Medizinische Biotechnologie“ in der Fachgemeinschaft „Biotechnologie“ der DECHEMA, dem Netzwerk für chemische Technik und Biotechnologie in Deutschland. Ziel ist es, Ergebnisse aus der akademischen Forschung möglichst schnell in Produkte und Prozesse umzusetzen, Innovationen, Kooperationen und den interdisziplinären Gedankenaustausch zwischen Biologen, Chemikern und Ingenieuren zu fördern.

Netzwerke

DFAM

Die Deutsche Forschungsgesellschaft für Automatisierung und Mikroelektronik e.V. (DFAM) ist eine Plattform für ein Kooperationsnetzwerk zwischen Anwendern unterschiedlicher Branchen, Zulieferern von Baugruppen und FuE-Dienstleistern. Mit diesem Netzwerk führt die DFAM Forschungsprojekte der industriellen Gemeinschaftsforschung durch. Die industriellen Mikroelektronik-Anwender nehmen in der DFAM eine Schlüsselposition ein und bearbeiten hier gemeinsam konkrete Forschungsprojekte.

Netzwerke

DiagnostikNet|BB

Das DiagnostikNet | BB (Netzwerk Diagnostik Berlin-Brandenburg e.V.) bündelt die Expertisen von Diagnostik- und Geräteherstellern, Zulieferern und Anwendern aus Kliniken, medizinischen Laboren sowie Forschungseinrichtungen aus allen Bereichen der In-vitro-Diagnostik. Wir verfolgen in diesem Netzwerk das Ziel, gemeinsam mit Partnern Sensorsysteme für die In-vitro-Diagnostik zu entwickeln, die ein individuelles, dezentrales Gesundheitsmonitoring für alle mit elektronischen Schnelltests ermöglichen.

Netzwerke

edacentrum

Das edacentrum gestaltet als Netzwerk für Elektronik, Design und Anwendungen die Forschung & Entwicklung für eine durchgängige Design-Methodik entlang der gesamten Wertschöpfungskette. In dieser Rolle ist das edacentrum anerkannter Innovationsbeschleuniger für die Mikroelektronikindustrie und deren Anwenderindustrien. Zahlreiche große, vornehmlich BMBF-Verbundprojekte wurden und werden dort initiiert, Konsortien gebildet, beantragt und erfolgreich durchgeführt, woran auch das IMMS aktiv mitgewirkt hat und mitwirkt.

Netzwerke

Elektronische Mess- und Gerätetechnik Thüringen eG (ELMUG)

Im Industriecluster ELMUG arbeiten Entwickler, Hersteller, Anbieter, Dienstleister und Forschungseinrichtungen der Elektronischen Mess- und Gerätetechnik in Thüringen zusammen, um eine der Kernbranchen Thüringens im nationalen und internationalen Maßstab auszubauen und konsequent weiterzuentwickeln. Als ELMUG-Gründungsmitglied bringen wir u.a. unsere Forschung zu intelligenten vernetzten Mess- und Testsystemen, integrierten Sensorsystemen und mechatronischen Systemen ein.