Zum Hauptinhalt springen

EDA Achievement Award 2018: Für seine Verdienste in der Entwicklung neuer anwendungsorientierte Methoden zur verbesserten Analyse integrierter Mixed-Signal Schaltungen und deren Umsetzung in die industrielle Praxis

EDA Achievement Award 2018 des edacentrum e.V., edaWorkshop, Hannover, 17.05.2018
Datum:
Auszeichnung:
EDA Achievement Award 2018: Für seine Verdienste in der Entwicklung neuer anwendungsorientierte Methoden zur verbesserten Analyse integrierter Mixed-Signal Schaltungen und deren Umsetzung in die industrielle Praxis
Autoren und Autorinnen:
Georg Gläser1.
Veranstaltung:

edaWorkshop 2018, 16 - 17 May 2018, Hannover

 
1IMMS Institut für Mikroelekronik- und Mechatronik-Systeme gemeinnützige GmbH, Ehrenbergstraße 27, 98693 Ilmenau, Germany.

Zugehörige Inhalte

Projekt

ANCONA

Die erarbeiteten rechnergestützten Verifikationsmethoden beschleunigen die Entwicklung von Industrie-4.0-Anwendungen.

  • From Constraints to Tape-Out: Towards a Continuous AMS Design Flow

    Andreas Krinke1. Tilman Horst1. Georg Gläser2. Martin Grabmann2. Tobias Markus3. Benjamin Prautsch4. Uwe Hatnik4. Jens Lienig1.

    A. Krinke et al., 2019 IEEE 22nd International Symposium on Design and Diagnostics of Electronic Circuits & Systems (DDECS), Cluj-Napoca, Romania, 24 - 26 April 2019, pp. 1-10.

    DOI: doi.org/10.1109/DDECS.2019.8724669

    1Technische Universität Dresden, Institute of Electromechanical and Electronic Design, Dresden, Germany. 2IMMS Institut für Mikroelektronik- und Mechatronik-Systeme gemeinnützige GmbH, 98693 Ilmenau, Germany. 3Heidelberg University, ZITI, Computer Architecture Group, Heidelberg, Germany. 4Division Engineering of Adaptive Systems, Fraunhofer IIS/EAS, Institute for Integrated Circuits, Dresden, Germany.
  • From Low-Power to No-Power: Adaptive Clocking for Event-Driven Systems

    Georg Gläser1. Benjamin Saft1. Dominik Wrana2. Arthanasios Gatzastras2. Eckhard Hennig2.

    2018 Forum on Specification & Design Languages (FDL), Garching, 10-12 September 2018, pp. 5-16.

    DOI: doi.org/10.1109/FDL.2018.8524131

    1IMMS Institut für Mikroelektronik- und Mechatronik-Systeme gemeinnützige GmbH, 98693 Ilmenau, Germany. 2Reutlingen University Reutlingen, Germany.
  • Impact Rating of Layout Parasitics in Mixed-Signal Circuits: Finding a Needle in a Haystack

    Georg Gläser1. Martin Grabmann1. Dirk Nuernbergk2.

    2018 15th International Conference on Synthesis, Modeling, Analysis and Simulation Methods and Applications to Circuit Design (SMACD), Prague, 2-5 July 2018, pp. 149-152.

    DOI: doi.org/10.1109/SMACD.2018.8434844

    1IMMS Institut für Mikroelektronik- und Mechatronik-Systeme gemeinnützige GmbH, 98693 Ilmenau, Germany. 2Melexis GmbH, Erfurt, Germany.
  • There is a limit to everything: Automated AMS Operating condition check Generation on System Level

    Georg Gläser1. Martin Grabmann1. Gerrit Kropp1. Andreas Fürtig2.

    Integration, Volume 63, 2018, Pages 383-391, ISSN 0167-9260, DOI: doi.org/10.1016/j.vlsi.2018.02.016

    1IMMS Institut für Mikroelektronik- und Mechatronik-Systeme gemeinnützige GmbH, 98693 Ilmenau, Germany. 2Institute for Computer Science, Goethe Universität Frankfurt a. M., Germany.
Alle Publikationen

Veranstaltung,

DDECS 2019

IEEE Symposium on Design and Diagnostics of Electronic Circuits and Systems

Veranstaltung,

edaBarCamp -- may the 4th be with you!

Originating from our PhD meetings in a german research project, we gained the idea of starting an open research meeting based on the barcamp-concept.

Veranstaltung,

FDL 2018

Forum on specification & Design Languages

Veranstaltung,

SMACD 2018

Vortrag auf der 15th International Conference on Synthesis, Modeling, Analysis and Simulation Methods and Applications to Circuit Design

Pressemitteilung,

EDA Achievement Award 2018 für Methoden des IMMS zum Entwurf integrierter Schaltungen

Neue Methoden ermöglichen schnelle und fehlerfreie Entwürfe komplexer Industrie-4.0-Lösungen

Pressemitteilung,

IMMS ”Competition Runner-up“ für Methodik zur Design-Automation

Verlässliche und automatisierte Verifikation von Chip-Designs beschleunigt Entwicklungszeiten

Pressemitteilung,

Best-Paper-Award für Beitrag zu rechnergestützter Verifikationsmethodik geht an IMMS

Neue Methoden sollen künftig die Entwicklung von Industrie-4.0-Anwendungen beschleunigen

Pressemitteilung,

IMMS erhält Best-Paper-Award für Arbeit zu rechnergestützter Verifikationsmethode

Neues Vorgehen beschleunigt die Entwicklung von Industrie-4.0-Anwendungen


Kontakt

Kontakt

Eric Schäfer, M. Sc.

Leiter Mikroelektronik und Institutsteil Erfurt

eric.schaefer(at)imms.de+49 (0) 361 663 25 35

Eric Schäfer und sein Team erforschen Integrierte Sensorsysteme und hier insbesondere CMOS-basierte Biosensoren, ULP-Sensorsysteme und KI-basierte Entwurfs- und Testautomatisierung. Die Ergebnisse fließen in die Forschung an den Leitthemen Sensorsysteme für die In-vitro-Diagnostik und RFID-Sensoren ein. Er unterstützt Sie mit Dienstleistungen rund um die Entwicklung integrierter Schaltungen und mit KI-basierten Methoden für komplexe IC-Entwürfe.

Zurück