Zum Hauptinhalt springen

CCTA 2022

Datum, Art des Beitrags, Ort:
25.08.2022,Vortrag,Trieste / hybrid
Titel:

Robust Tracking Control with L1 Adaptive Augmentation for a Long-Stroke Vertical Nanopositioning System: Part I

Robust Tracking Control with L1 Adaptive Augmentation for a Long-Stroke Vertical Nanopositioning System: Part II

Autoren und Autorinnen:

Alex S. Huaman (IMMS) and Johann Reger (TU Ilmenau)

Veranstaltung:
6th IEEE Conference on Control Technology and Applications
Weiterführende Informationen:

Abstract:

Die Autoren stellen ihre Arbeit in zwei zusammenhängenden Beiträgen vor. In beiden gehen sie auf die Anforderungen aus der Halbleiterindustrie und anderen Branchen ein, in denen hochpräzise Antriebssysteme für industrielle Anlagen und Maschinen sich immer mehr zu immer präziseren Systemen mit Sub-Nanometer-Präzision entwickeln müssen. Gleichzeitig sollen in der Nanofabrikation immer größere vertikale Bewegungen ausgeführt werden.

Für diese vertikalen Bewegungen eines Antriebssystems haben die Autoren ein bestehendes Nanometer-Planar-Positioniersystem (NPPS100) mit eigens dafür konzipierten Hub- und Aktuatoreinheiten (LAUs: Lifting and Actuating Units) ausgestattet. Das Ergebnis ist ein 6D-System mit 10 mm vertikalem Hub und einer Auflösung im Sub-Nanometerbereich.
Um dies zu erreichen, wurde jede LAU einzeln auf einem Prüfstand montiert, um eingehende Untersuchungen ihrer statischen und dynamischen Eigenschaften durchzuführen, die für die Ableitung fortschrittlicher Bewegungssteuerungen für höchste Präzision entscheidend sind.

Das größte Manko der vertikalen Betätigung ist die Wärmeabstrahlung, die zu Verformungen der Lasten führt und den Messraum stört. Infolgedessen bildet jeder LAU ein komplexes System, das aus einem pneumatischen Aktuator besteht, um der Gewichtskraft entgegenzuwirken, während ein elektromagnetischer Antrieb die (nahezu null) Präzisionsbewegungskraft bereitstellt, wodurch ein geringer Strom und folglich eine geringe Wärmeabgabe erzielt werden.

Robust Tracking Control with L1 Adaptive Augmentation for a Long-Stroke Vertical Nanopositioning System: Part I

In this paper and its companion paper, we address the problem of modeling and robust adaptive tracking control for an overactuated vertical nanopositioning system. We first introduce the operation principle of the lifting modules. In relation to the integrated actuators, their dynamics and important parameters are obtained from experimental and projected data. We further derive a physical model from the relevant components of the motion system. The model is validated with measured data in order to illustrate that it adequately reflects the real behavior. Emphasis is placed on the merits of control allocation (CA) to handle the overactuated nature of the overall motion system. The proposed CA concept proves to be effective for the ongoing application since it demands low computational costs and fulfills the heat emission constraint. We close this paper with the formulation and analysis of a suitable model for the derivation of advanced control strategies.

Robust Tracking Control with L1 Adaptive Augmentation for a Long-Stroke Vertical Nanopositioning System: Part II.

In this paper and its companion paper, we address the problem of modeling and robust adaptive tracking control for an overactuated vertical nanopositioning system. In virtue of the derived model, the control is accomplished via a composite control law involving a nominal full-state feedback controller plus an L1 adaptive augmentation. To preserve PID-type robustness properties, the nominal (or baseline) controller comprises integral action and features sufficiently high bandwidth for mere stabilization and attenuation of slowly varying disturbances. The L1 adaptive component plays a central role for recovering the nominal closed-loop dynamics in the presence of complex time-varying perturbations and external disturbances. The effectiveness and robustness of the presented control strategy is verified via real-time experiments featuring subnanometer positioning errors which seem to be fully-dominated by the measurement noise.

Zugehörige Inhalte

Projekt

NanoFab

Das IMMS arbeitet an Lösungen für ein hochdynamisches Antriebssystem zur mehrachsigen Bearbeitung von Objekten mit Nanometer-Präzision.

Pressemitteilung,

Ready for Take-off – Vertikalantrieb für die 3D-Nanofertigung vorgestellt

IMMS-Doktorand verteidigt Promotion im DFG-Graduiertenkolleg NanoFab

Auszeichnung

Best Paper Award für den Beitrag: Picometer-Scale Positioning of a Linear Drive System via Feedforward-Feedback Control

Alex S. Huaman

Das könnte Sie auch interessieren

Dienstleistung

Entwicklung mechatronischer Systeme

Wir entwickeln Aktorsysteme, Steuerungen und Regelungen als eingebettete Lösungen nach Kundenspezifikation mit höchsten Anforderungen an Präzision, Dynamik, verfügbaren Bauraum, Performance und Effizienz.

Forschungsfeld

Magnetische 6D-Direktantriebe mit nm-Präzision

Um die Fertigung makroskopischer High-Tech-Produkte mit mikroskopischer Präzision zu ermöglichen, forschen wir an wissenschaftlichen Grundlagen und technischen Lösungen für Nanopositioniersysteme für große Bewegungsbereiche.

Hochgenaues Präzisionsantriebssystem mit räumlichen (6D) Positioniergenauigkeiten im einstelligen nm-Bereich.

Leitanwendung

nm-Vermessung und -Strukturierung von Objekten

Um beispielsweise die immer höhere Komplexität integrierter Systeme auf immer kleineren Halbleiterflächen fertigen zu können, forschen wir an immer präziseren Antrieben zur Nanometer-Vermessung und -Strukturierung von Objekten.


Kontakt

Kontakt

Dipl.-Hdl. Dipl.-Des. Beate Hövelmans

Leiterin Unternehmenskommunikation

beate.hoevelmans(at)imms.de+49 (0) 3677 874 93 13

Beate Hövelmans ist verantwortlich für die Text- und Bildredaktion dieser Webseite, für die Social-Media-Präsenz des IMMS auf LinkedIn und YouTube, die Jahresberichte, für die Pressearbeit mit Regional- und Fachmedien und weitere Kommunikationsformate des IMMS. Sie stellt Ihnen Texte, Bilder und Videomaterial für Ihre Berichterstattung zum IMMS bereit, vermittelt Kontakte für Interviews und ist Ansprechpartnerin für Veranstaltungen.

Zurück