Zum Hauptinhalt springen

Tom Reinhold, M.Sc., wissenschaftlicher Mitarbeiter

„Ich beschäftige mich aktuell mit der Integration von KI-Algorithmen in messtechnische Abläufe, um deren Effizienz zu steigern. Die Möglichkeit, eigene Ideen zu verwirklichen, ist einer der Gründe, warum mir die Arbeit hier viel Spaß macht.“

„Durch die Wahl meines Studiums der Richtung ‚Elektro- und Informationstechnik‘ an der TU Ilmenau kam ich durch das Studienfach Grundlagen der Analogen Schaltungstechnik (GaST) über Professor Sommer bereits recht früh mit dem IMMS in Kontakt. Im Themenbereich Industrielle Elektronik und Messtechnik (IEM) hatte ich, beginnend mit dem Grundpraktikum und später im Nebenjob, die Möglichkeit, Einblicke in das praktische Ingenieursleben zu bekommen. Fachliche, offene Gespräche dienten nicht nur, gestellte Aufgaben zu lösen, sondern sie halfen mir auch, theoretisch gelerntes Wissen in der Praxis anzuwenden.

Bei meiner Bachelorarbeit am IMMS hatte ich viel Freude daran, im Projekt HotSens einen Demonstrator für Hochtemperatur-Schaltkreise zu konzipieren und zu realisieren, welcher in der Lage ist, Schaltkreise noch bei 300°C zu betreiben und zu testen. Neben elektrotechnischen Aufgaben galt es dabei auch, thermische, mechanische sowie informationstechnische Herausforderungen zu lösen. Diese abwechslungsreiche und dennoch sehr spezifische Aufgabe hat bereits damals mein Interesse gestärkt, diese Fachrichtung weiter beizubehalten.

Bis heute bin ich dem IMMS treu geblieben und arbeite nun seit meinem erfolgreichem Masterabschluss mit dem Thema ‚Bewertung von RFID-Systemparametern und Untersuchungen von Realisierungsmöglichkeiten für RFID-Sensorschaltungen‘ als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Themenbereich IEM an interessanten und brandaktuellen Projekten. In einem dieser Projekte beschäftige ich mich aktuell mit der Integration von KI-Algorithmen in messtechnische Abläufe, um deren Effizienz zu steigern. Die Möglichkeit, eigene Ideen zu verwirklichen, ist einer der Gründe, warum mir die Arbeit hier viel Spaß macht.“


Zugehörige Inhalte

Projekt

KI-EDA

IMMS entwickelt neuartiges Designer-Assistenzsystem und smarte Modelle zum Entwurf von Sensor- und Steuerchips für I4.0-Anwendungen

Projekt

IntelligEnt

Das IMMS forschte an Assistenzsystemen für Chip-Designer: Machine Learning verbessert Entwurfs- und Testmethoden für integrierte Analog/Mixed-Signal-Systeme.

Projekt

HoTSens

Integrierte Sensorik und Mikroelektronik arbeiten bei 300°C und ermöglichen damit effizientere Prozesse

Alle PublikationenTom Reinhold

Das könnte Sie auch interessieren

Kernthema

KI-basierte Entwurfs- und Testautomatisierung

Wir forschen daran, den Entwicklungsprozess von integrierten Sensorsystemen mit KI sicher und kostengünstiger zu machen. KI kann die Entwickler im Prozess unterstützen, Fehler zu vermeiden und informelles Wissen automatisiert anzuwenden.

Kernthema

Modulare und mobile Testsysteme

Testmöglichkeiten sind fester Bestandteil aller Applikationsentwicklungen. Wir forschen an modularen Testsystemen, die durch optimierte funktionale Testeinheiten flexibel und schnell an neue Herausforderungen angepasst werden können.

Dienstleistung

Test und Charakterisierung

Wir testen, charakterisieren und qualifizieren Ihre Schaltkreise, Sensoren und Systeme. Auf Basis unseres exzellenten Messgerätepools entwickeln wir eine individuell angepasste Testumgebung für Messungen an Wafern und Einzelbauelementen.

Zurück