SFB622 NPMM Montage PMS100. Foto: IMMS.
SFB622 NPMM Montage PMS100. Foto: IMMS.

Kundenmeinungen

Prof. Dr. Eberhard Manske, TU Ilmenau

„Der durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) an der Technischen Universität Ilmenau eingerichtete Sonderforschungsbereich SFB 622 ’Nanopositionier- und Nanomessmaschinen‘ verfolgt das Ziel, die wissenschaftlich-technischen Grundlagen zum Entwurf und zur Realisierung hochpräziser Nanopositionier- und Nanomessmaschinen (NPM-Maschinen) zu erarbeiten. Diese ermöglichen die Positionierung, Messung, Antastung, Modifizierung und Manipulation von dreidimensionalen Objekten mit Nanometerpräzision.

Durch seine Expertise auf dem Gebiet der Präzisionsantriebssysteme leistet das IMMS einen äußerst wertvollen Beitrag zu unseren Forschungsarbeiten. Besonders im Bereich luftgeführter NMP-Systeme eröffnen sich neue Lösungsfelder, die über die Möglichkeiten konventioneller Systeme weit hinausgehen. Die am IMMS erzielten Ergebnisse belegen eindrucksvoll die Fähigkeit der entwickelten Direktantriebssysteme, ’bis auf’s Nanometer‘ zu positionieren und bieten beste Voraussetzungen für die Anwendung in großen Verfahrbereichen. Laut der DFG-Gutachter des SFB 622 wird ’Der Weltstand auf dem Gebiet der Nanopositionier- und Nanomesstechnik (...) von Ilmenau mitbestimmt.“

Prof. Dr.-Ing. habil. Eberhard Manske, Leiter des FG Präzisionsmesstechnik der Fakultät für Maschinenbau an der TU Ilmenau und Sprecher des SFB 622. Foto: IMMS.

www.tu-ilmenau.de