Für Ihre mechatronischen Systeme von MEMS bis Präzisionsantrieb unterstützen wir Sie mit FEM-Tools, -Methoden und Beratung für Optimierungen. Foto: IMMS.
Für Ihre mechatronischen Systeme von MEMS bis Präzisionsantrieb unterstützen wir Sie mit FEM-Tools, -Methoden und Beratung für Optimierungen. Foto: IMMS.

Finite-Elemente-Modellierung und Simulation

Der Einsatz moderner Berechnungs- und Simulationssoftware in den Konzept- und Entwicklungsphasen neuer Produkte trägt maßgeblich zur Verkürzung der Entwicklungszeiten, der Verbesserung von Produktparametern, wie Gewichts- & Materialeinsparung, Erhöhung der Steifigkeit und Minimierung der Eigenschwingungen, bei. Weitere positive Effekte bestehen in der Erkennung von Schwachstellen und der damit verbundenen Senkung von Produktrisiken und Schadensvermeidung.

Voraussetzung für die erfolgreiche Optimierung durch den Einsatz von FEM-Modellierungen und Simulationen sind neben der Software selbst und sehr leistungsfähiger Rechentechnik vor allem die langjährige Erfahrung in der Herangehensweise und der Umsetzung bei der Modellierung und der Analyse der Simulationsergebnisse.

  • Basierend auf Erfahrungen aus zahlreichen Forschungs- und Kundenprojekten bieten wir folgende Leistungen komplett oder auch als Teilleistungen an:

    • Magnetfeld-Simulation:
      • Entwurf und Auslegung produktspezifischer Magnetaktoren, wie Direktantriebe, Voice Coils, Magnetlager u.a.
      • Auslegung magnetischer Schirmungen
      • gekoppelte thermische Analyse
      • dynamische Analyse
    • Dynamik-Simulation
      • Modalanalyse: Bestimmung der Eigenfrequenzen und Schwingformen von Bauteilen
      • harmonische & transiente Analysen: Bestimmung der Übertragungsfunktionen zwischen Maschinenteilen
    • Temperatur-Simulation
      • Thermisch induzierte Temperaturverteilung
      • Optimierung von Kühlungen
      • thermisch bedingte Deformation u.a. für Mechanik und Elektronik
    • Festigkeit und Deformation: Lineare und nichtlineare Berechnungen und normgerechte Nachweisführung
    • Fluidik-Simulation: Simulation des Fließverhaltens von Flüssigkeiten in (Mikro-) Kanälen und Kammern
    • MEMS-Simulation: Simulation des Verhaltens von MEMS-Strukturen, wie Membranen und Kammstrukturen
  • Applikationsfelder

    • Entwicklung mechanischer, elektro-mechanischer und mechatronischer Systeme
    • Entwicklung von Temperier- und Kühlsystemen
    • Entwicklung von fluidischen Systemen
    • Entwicklung von MEMS
  • Technische Ausstattung

    • ANSYS
    • MAXWELL
    • leistungsfähige Rechentechnik