Für die Entwicklung mechatronischer Systeme begleiten wir Sie bis zur Fertigung. IMMS-Antriebe werden z.B. weltweit in der Halbleiterindustrie eingesetzt. Foto: IMMS.
Für die Entwicklung mechatronischer Systeme begleiten wir Sie bis zur Fertigung. IMMS-Antriebe werden z.B. weltweit in der Halbleiterindustrie eingesetzt. Foto: IMMS.

Entwicklung mechatronischer Systeme

Wir entwickeln Aktorsysteme, Steuerungen und Regelungen als eingebettete Lösungen nach Kundenspezifikation mit höchsten Anforderungen an Präzision, Dynamik, verfügbaren Bauraum, Performance und Effizienz. Wir modellieren und analysieren das Gesamtsystem und finden so die bestmögliche Lösung für Ihr Produkt. Mit Hilfe von leistungsfähigen Simulations- und Rapid-Prototyping-Tools erarbeiten wir Lösungen für eine schnelle und flexible Erstinbetriebnahme Ihres Systems. Wir realisieren Prototypen und begleiten Sie von der Idee bis zur Serieneinführung.

  • Basierend auf Erfahrungen aus zahlreichen Forschungs- und Kundenprojekten bieten wir folgende Leistungen komplett oder auch als Teilleistungen an:

    • Konzept- und Machbarkeitsstudien im Bereich magnetischer Antriebe
    • exakte Berechnung und Auslegung elektromagnetischer Antriebssysteme als integrierte Komponenten
    • hochpräzise elektromagnetische Direktantriebe bis zu 6D
    • magnetische Führungen und Lagerungen
    • Regelungsentwurf und Implementierung auf Kundenhardware
    • virtuelle Prototypen
    • Fertigungsüberleitung

Unser Portfolio umfasst unter anderem:

  • Zielsichere methodische Entwicklung mechatronischer Aktorsysteme

    • exakte Berechnung und Auslegung elektromagnetischer Antriebssysteme als integrierte Komponenten
    • systematischer FEM-Einsatz zur Modellierung von:
      • Statik, Strukturdynamik,
      • Magnetik, Elektrostatik,
      • Thermik und gekoppelten Phänomenen,
      • um aufwendige Redesigns zu eliminieren und Zuverlässigkeit und Robustheit zu erhöhen
    • thermisches Management von Aktorsystemen:
      • thermische Modellbildung
      • Temperierungskonzepte
      • Validierung
    • Entwurf luft-/magnetgeführter Aktorsysteme mit nm-Präzision
    • Antriebssysteme für den Einsatz im Vakuum
    • Entwurf von Aktorsystemen für Applikationen mit höchster Dynamik (200 m/s2)
    • modellbasierte und experimentelle Optimierung von Maschinendynamik und Schwingungsverhalten
  • Entwicklung applikationsspezifischer Steuerungen und Regelungen

    • Erarbeiten von Lösungskonzepten auf Basis einer modellbasierten Gesamtsystembetrachtung
    • Regelungen für Aktorsysteme mit nm-Präzision
    • Hardware/Software-Codesign von Steuerungen für Aktor- und Sensorsysteme
    • Zuverlässigkeit und Effizienz durch strukturierten Entwicklungsprozess
    • Leistungsfähige Regelalgorithmen:
      • adaptiv,
      • minimale Systemanregung,
      • Störgrößenkompensation
    • Architekturentwurf und Parametrisierung mit Rapid-Prototyping-Tools
    • Implementierung auf Zielhardware
    • messtechnische Identifikation/Verifikation von Systemdynamik/Modell
    • Echtzeittest von Steuergeräten an HIL-Prüfständen
  • Entwicklung von Echtzeitsteuerungssystemen

    • drahtgebundene Echtzeitvernetzung
    • Anpassung von Echtzeitbetriebssystemen inkl. Portierung auf stark ressourcenbeschränkte HW-Plattformen
  • Applikationsfelder

    • Regelungen für eingebettete Direktantriebe (linear, rotatorisch) z.B. in medizinischen Geräten
    • Regelungen für 6D-Positionierungen, nm-Präzision, hohe Dynamik
    • optische Inspektion und Analyse
    • Medizintechnik
    • Laserpräzisionsbearbeitung
    • Mehrkoordinatenmesstechnik
    • MEMS- und Mikrosystemtechnikfertigung
    • Nanotechnologie
  • Technische Ausstattung

    • umfangreiche Entwurfssoftware wie MATLAB/Simulink, ANSYS, Maxwell und leistungsfähige Rechentechnik
    • interferometrische und kapazitive Weg- und Winkelmesstechnik
    • Messtechnik für magnetische Größen
    • Schwingungs- und Analysemesstechnik
    • präzise Temperiertechnik, Temperaturmesstechnik, Thermographie
    • Vakuumkammern für Experimentalaufbauten
    • Entwicklungsumgebungen für industrielle Steuerungen wie B&R, Beckhoff
    • Rapid Prototyping Systeme, wie dSpace, für schnelle Erstinbetriebnahme