Präsentation von Forschungsergebnissen auf der Konferenz DATE2015 in Grenoble. Foto: Felix Salfelder.
Präsentation von Forschungsergebnissen auf der Konferenz DATE2015 in Grenoble. Foto: Felix Salfelder.

Hannover Messe 2019

01.04.2019 – 05.04.2019

Halle 2, Research and Technology, Stand A64: Das IMMS präsentiert ein inverses Pendel als Demonstrator für die Echtzeit-Maschinensteuerung mit 5G-Funkkommunikation.

Das IMMS wird auf der Hannover Messe 2019 im Rahmen des FAST CLUSTERs ausstellen.

Da für Prozessoptimierungen künftig Maschinen oder Roboter in geschlossenen Steuerungssystemen mit per 5G übertragenen Informationen gesteuert und geregelt werden sollen, hat das IMMS gemeinsam mit der TU Dresden ein inverses Pendel als Demonstrator realisiert. Als eine der anspruchsvollsten Aufgaben aus der Regelungstechnik stellt es besonders hohe Anforderungen an die Zuverlässigkeit und das Echtzeitverhalten der Regelstrecke. Ziel ist, das inverse Pendel in seiner instabilen Ruhelage aufrecht zu halten. Das neun Zentimeter lange Pendel steht frei auf einer 0,2 mm schmalen Kante auf einer bewegten Linearachse. Damit das so bleibt, wird das Pendel von einer Hochgeschwindigkeitskamera beobachtet. Gibt es Abweichungen, werden sie mit dem 5G-Mobilfunkstandard in Echtzeit an die Bewegungssteuerung an der Achse gefunkt, um das Pendel auszubalancieren. Mit heutigen Mobilfunk-Technologien wie LTE würde die Information über die Abweichung zu spät ankommen und das Pendel umkippen.