Das IMMS bringt sich nach seinem Sieg im MICA-Wettbewerb in das MICA-Network ein. Foto: IMMS.
Das IMMS bringt sich nach seinem Sieg im MICA-Wettbewerb in das MICA-Network ein. Foto: IMMS.

IMMS bei MICA-Network dabei

Kickoff-Veranstaltung des MICA-Network

Am 30. Juni 2016 trafen sich Anwender, Anbieter und Entwickler der Open Computing Plattform HARTING MICA (Modular Industry Computing Architecture) der HARTING Technologiegruppe in der Robotation Academy in Hannover zur Kickoff-Veranstaltung des neugegründeten Mica-Network.

Auch das IMMS war beim Start des Mica-Network dabei und wird sich in diesem aktiv einbringen.

Das IMMS wurde am 25. April 2016 anlässlich des Wettbewerbs „Was machst du mit MICA“ für die Anwendungsentwicklungen im Umweltmonitoring und in der Echtzeit-Datenverarbeitung ausgezeichnet.

Für die Anwendung zum Umweltmonitoring hat das IMMS die MICA mit drahtlos vernetzten, outdoor-fähigen Sensoren für Bodenfeuchte, Temperatur und Licht verknüpft sowie in das Internet der Dinge (IoT) eingebunden und damit eine Komplettlösung vom Sensor bis in die Cloud geschaffen.

Mit dem zweiten Exponat hat das IMMS eine Echtzeitlösung realisiert und damit für die MICA-Plattform eine der zentralen Industrie-4.0-Anforderungen in Angriff genommen. Details dazu in der Pressemitteilung vom 26.4.2016.