Zum Hauptinhalt springen

Sie möchten mit uns KI an die Maschine bringen, um Entscheidungen direkt im Fertigungsprozess abzuleiten? Forschen Sie mit uns an neuen Lösungen für prozessnahe KI auf kleinen, eingebetteten und somit ressourcenbeschränkten Systemen und bringen Sie Ihre Ideen für neue Wege zur Datenerfassung, Vorverarbeitung, adaptive KI und Optimierung von KI-Implementierungen ein. Verstärken Sie unser „Embedded KI“-Team im Bereich System Design in Ilmenau durch Ihre

Wissenschaftliche Mitarbeit als Postdoc am Thema „Embedded KI“ (d/m/w)

(Kennziffer IMMS_0123_SD02)

Das ist zu tun:

  • Sie setzen Methoden des maschinellen Lernens in industriellen Prozessen ein und entwickeln diese weiter.
  • Sie entwickeln unser Forschungsprofil im Bereich Embedded KI weiter.
  • Dazu akquirieren und leiten Sie eigene Forschungsprojekte.
  • Sie definieren und beantworten relevante Forschungsfragen im Team.
  • Sie unterstützen und betreuen Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler.
  • Sie veröffentlichen Forschungsergebnisse auf wissenschaftlichen Konferenzen und in Journals/Zeitschriften.

Was Sie mitbringen:

  • eine abgeschlossene Promotion im Bereich Informatik, Mathematik, Elektrotechnik, Physik oder in einer vergleichbaren Fachrichtung
  • vertiefte Kenntnisse im Bereich KI für industrielle Anwendungen (z.B. Predictive Maintenance)
  • Erfahrungen bei der Entwicklung eingebetteter Systeme
  • Eigeninitiative, selbständige, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise, hohes Qualitätsbewusstsein sowie Kooperations- und Teamfähigkeit
  • gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
  • Flexibilität und Belastbarkeit

Das haben wir zu bieten:

  • einen attraktiven Arbeitsplatz in einem modernen, gut ausgestatteten und industrienah agierenden Forschungsinstitut sowie Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Forschung und Entwicklung direkt an der Schnittstelle zwischen Universität und Industrie
  • Mitarbeit in einem flexiblen und kreativen Team an innovativen herausfordernden Themen
  • eine Vergütung, die sich an den Rahmenbedingungen des öffentlichen Dienstes der Länder orientiert
  • Arbeit in Voll- oder Teilzeit, vorerst befristet für 2 Jahre

Und das sind wir:

Wir am IMMS stärken Unternehmen mit anwendungsorientierter Forschung und Entwicklung in der Mikroelektronik, Systemtechnik und Mechatronik und transferieren Ergebnisse der Grundlagenforschung in Anwendungen. Wir unterstützen Unternehmen, international erfolgreiche Innovationen für Gesundheit, Umwelt und Industrie auf den Weg zu bringen und begleiten sie von der Machbarkeitsstudie bis zur Serienreife.

Für die ausgeschriebenen Aufgaben und mit den vorhandenen Arbeitsbedingungen ist eine Bewerbung unabhängig vom Geschlecht und / oder von eventuellen körperlichen Behinderungen möglich. Wir fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir fordern vor allem Frauen auf, sich zu bewerben. Da Frauen am IMMS unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.


Wir sind gespannt auf Sie!

Wir freuen uns, wenn Sie mit uns arbeiten möchten. Melden Sie sich gern zum Kennenlernen vorab bei Dr.-Ing. Tino Hutschenreuther: tino.hutschenreuther(at)imms.de, +49 (0) 3677 874 93 40. Sie können Ihre vollständige Bewerbung bis zum 28.02.2023 aber auch gleich per E-Mail an Mario Görlach schicken: mario.goerlach(at)imms.de. Bitte denken Sie daran anzugeben, wann Sie frühestens bei uns anfangen können und an die Referenznummer IMMS_0123_SD02. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann lassen Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung zukommen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

IMMS Institut für Mikroelektronik- und Mechatronik-Systeme gemeinnützige GmbH (IMMS GmbH)
Personalabteilung, Mario Görlach
Ehrenbergstraße 27
98693 Ilmenau


Kontakt

Kontakt

Betriebswirt (VWA) Mario Görlach

Leiter Administration

mario.goerlach(at)imms.de+49 (0) 3677 874 93 05

Mario Görlach kümmert sich um alle Fragen rund um das Thema Karriere, d.h. um den Bewerbungsprozess für ausgeschriebene Stellen und Initiativbewerbungen sowie um die Verträge für Praktika, BSc-/MSc-Themen und Hiwi-Jobs.

Das könnte Sie auch interessieren

Leitanwendung

Adaptive Edge-KI-Systeme für industrielle Anwendungen

Wir forschen an Lösungen für adaptive Edge-KI-Systeme, um KI auf verbrauchsarmen eingebetteten Systemen in der Industrie möglich zu machen und um diese in Echtzeit zu vernetzen.

Kernthema

Eingebettete KI

Die zahlreich vorhandenen KI-Algorithmen und -Methoden für leistungsfähige Rechentechnik sind für eingebettete Systeme ungeeignet. Wir forschen daran, KI-Algorithmen und Methoden so zu optimieren, dass sie auf eingebetteten Systemen einsetzbar sind.

Dienstleistung

Entwicklung eingebetteter Systeme

Wir entwickeln für Sie eingebettete Systeme als Gesamtlösungen aus Sensorik und Aktorik, Signalverarbeitung und Kommunikationstechnik sowie Steuerung und Regelung.

Forschungsfeld

Intelligente vernetzte Mess- und Testsysteme

Integrierte Sensor-ICs sind das Herz von Sensor- und Messsystemen wie Funksensoren, stationäre und Handheld-Diagnosegeräte. Wir forschen an Lösungen für immer leistungsfähigere Sensoren mit mehr Eigenintelligenz und Aufgabenverteilung im Sensornetz.