Absolventin bei Untersuchungen für ihre am IMMS betreute Masterarbeit zu drahtlosen Sensornetzwerken im Fahrzeugumfeld. Foto: IMMS.
Absolventin bei Untersuchungen für ihre am IMMS betreute Masterarbeit zu drahtlosen Sensornetzwerken im Fahrzeugumfeld. Foto: IMMS.

Messung und Charakterisierung von Bildsensorchips für bioanalytische Anwendungen

Im Rahmen von aktuellen Forschungsprojekten werden am IMMS CMOS-Image-Sensoren für den Einsatz in der Fluoreszenzbildgebung zur Messung biologischer Parametern entwickelt. Die Sensoren sind auf hohe Empfindlichkeit und niedriges Rauschen bei sehr kleinen Eingangslichtleistungen optimiert.

Ziel des Praktikums ist es die Charakterisierung von bestehenden Bildsensoren zu unterstützen. Hierzu sollen Messungen On-Wafer und an gehäusten Bauelementen durchgeführt werden um anschließend die wesentlichen Kenngrößen des Bildsensors zu bestimmen wie z.B. Conversion Gain, Dark Current, PNRU (Photo Response Non-Uniformity) oder DSNU (Dark Signal Non-Uniformity).

Auszuführende Arbeiten

  • Einarbeitung in die Thematik
  • Messungen On-Wafer und von gehäusten CMOS Image Sensoren
  • Aufbereitung der Messdaten und Extraktion von wesentlichen Kenngrößen mit LabVIEW/MATLAB
  • Dokumentation der Ergebnisse

Vorausgesetzte Kenntnisse

  • Fortgeschrittenes Bachelorstudium bzw. Masterstudium im Bereich der Elektrotechnik
  • Kenntnisse in analoger Schaltungstechnik und elektronischer Messtechnik
  • Motivierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Kenntnisse in LabVIEW von Vorteil

Dauer

  • 4 Monate