Mit unseren Leitanwendungen schlagen wir die Brücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Grafik. IMMS.
Mit unseren Leitanwendungen schlagen wir die Brücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Grafik. IMMS.

Strategie

Als langjährig weiterentwickeltes Forschungsinstitut haben wir am IMMS in vielfältigen Projekten und Themenstellungen ein breites Erfahrungswissen aufgebaut. Auf dieser Grundlage haben wir unsere Zielmärkte neu justiert und dafür unsere Forschungsfelder geschärft. Das verbindende Glied sind unsere Leitanwendungen, die somit die Brücke zwischen Forschung und Anwendung bzw. Markt bilden: So forschen wir daran, zukunftsweisende Ergebnisse aus der Wissenschaft durch anwendungsnahe Entwicklungen für die Wirtschaft zu erschließen, um deren Wettbewerbsfähigkeit mit Innovationen zu stärken. Entwicklungen mit der Industrie zeigen wiederum den Bedarf und die Herausforderungen für neuartige Ansätze auf, die wir in unseren Forschungsfeldern bearbeiten.

Forschungsfelder

Unsere Forschungsaktivitäten haben wir in den drei Forschungsfeldern Integrierte Sensorsysteme, Intelligente vernetzte Mess- und Testsysteme sowie Magnetische 6D-Direktantriebe mit nm-Präzision gebündelt. Darunter ordnen sich jeweils weitere Kernthemen ein. Die Themen sind untereinander vernetzt und interdisziplinär, wovon auch die Kooperation mit Forschungspartnern wie der TU Ilmenau sowie regionalen und überregionalen Forschungseinrichtungen, Technologieanbietern und der Industrie geprägt ist.

Kernthemen

In unseren Kernthemen erforschen wir spezifische Schwerpunkte innerhalb eines Forschungsfeldes. Im Forschungsfeld „Integrierte Sensorsysteme“ entwickeln wir in Halbleitertechnologien gefertigte miniaturisierte Systeme aus mikroelektronischen und/oder mikroelektromechanischen Komponenten für sensorische Anwendungen. Beispielsweise erforschen wir hierfür im Kernthema CMOS-basierte Biosensoren CMOS-integrierte Transducer und deren Interaktion mit biologischen Rezeptoren. Für solche und andere hochkomplexen integrierten Systeme forschen wir im Kernthema KI-basierte Entwurfs- und Testautomatisierung daran, deren Entwurf und Test deutlich effizienter und sicherer zu machen. Im Forschungsfeld „Intelligente vernetzte Mess- und Testsysteme“ vertiefen wir beispielsweise das Kernthema Verteilte IoT-Systeme, um energie- und ressourcenoptimierte eingebettete Systeme z.B. für das „Internet der Dinge“ oder autarke Sensornetzwerke für das Umweltmonitoring und für Smart-City-Anwendungen zu realisieren.

Leitanwendungen – die Brücke zwischen Forschungsfeldern und Zielmärkten

Auf der Basis unserer Forschungsarbeiten entwickeln wir beispielsweise Sensor­systeme für die In-vitro-Diagnostik, die ein individuelles, dezentrales Gesundheitsmonitoring für alle mit elektronischen Schnelltests ermöglichen. Energieeffiziente Lösungen für RFID-Sensorik und für IoT-Systeme erforschen wir, um neue Anwendungen für ein kooperatives Umweltmonitoring zu erschließen und Prozesse in der Industrie ressourcenschonender zu machen. Wir forschen an Lösungen für adaptive Edge-KI-Systeme, um KI auf verbrauchsarmen eingebetteten Systemen in der Industrie möglich zu machen und um diese in Echtzeit zu vernetzen. Um die immer höhere Komplexität dieser integrierten Systeme auf immer kleineren Halbleiterflächen fertigen zu können, forschen wir an immer präziseren Antrieben zur Nanometer-Vermessung und -Strukturierung von Objekten.