Das vom IMMS entwickelte energieeffiziente drahtlose Sensornetzwerk ortet Einsatzfahrzeuge auf Flughäfen. Foto: IMMS.
Das vom IMMS entwickelte energieeffiziente drahtlose Sensornetzwerk ortet Einsatzfahrzeuge auf Flughäfen. Foto: IMMS.

EFSUES

Energieeffizienzsteigerndes Flughafenvorfeld Steuer- und Überwachungs-System

Das energieeffiziente drahtlose Sensornetzwerk ortet Personen und Einsatzfahrzeuge auf Flughäfen und macht diese somit effizienter und sicherer.

Das IMMS war im Projekt EFSUES an der Entwicklung eines Prototyps für ein neues Überwachungssystem beteiligt, mit dem das Flughafenvorfeld auf kleineren und mittleren Flughäfen abgesichert und energie- sowie kosteneffizienter betrieben werden kann. Mit diesem System werden Flugzeuge, Fahrzeuge und Personen so sicher detektiert, dass unabhängig von der Wetterlage und von den Sichtverhältnissen der Flugbetrieb gewährleistet ist. Künftig sollen auf Basis der Entwicklungsergebnisse Spezialfahrzeuge effizient und sicher eingesetzt, Standzeiten der Flugzeuge minimiert und die Verkehrssicherheit auf dem Vorfeld erhöht werden.

Für dieses Überwachungssystem ist die Ortung von Fahrzeugen und Personen auf dem Vorfeld ein zentraler Baustein. Hierfür hat das IMMS Sensorknoten entwickelt, die ein effizientes Energiemanagement beinhalten. Das ist notwendig, da gängige Ortungssysteme selbst Fahrzeugbatterien relativ schnell an ihre Leistungsgrenzen stoßen lassen. Jede Person und jedes Fahrzeug ist mit einem solchen Sensorknoten ausgestattet, einem aktiven Transponder. Dieser sendet periodisch Funkpakete aus, die von Empfängermodulen aufgenommen und erkannt werden. Die Module identifizieren darüber hinaus den Sender, stoßen den Lokalisierungsprozess an und geben die Daten an das übergeordnete System weiter. Das IMMS hat diese Empfängermodule entwickelt und Hardware- und Software- technisch an die Antennenarrays der SMI GmbH angeschlossen, die über die Berechnung des Signaleinfallswinkels die Lokalisierung für den betreffenden Sender ausführen.

  • Förderung

    Das Projekt „EFSUES – Energieeffizienzsteigerndes Flughafenvorfeld Steuer- und Überwachungs-System“ wurde durch den Freistaat Thüringen und die Europäische Union unter dem Kennzeichen TNA XI-3/2012 gefördert.

Laufzeit

2012 – 2013

Projekt-Nr.

TNA XI-3/2012