Schulungsraum im IMMS. Foto: IMMS.
[Translate to English:]
[Translate to English:]

Am IMMS finden bis auf weiteres keine Veranstaltungen statt. Wir informieren Sie rechtzeitig über Terminverschiebungen.

In den Veranstaltungen vermitteln IMMS und externe Experten mit Praxisbeispielen und Demonstratoren, wie sich z.B. Maschinen und Anlagen durch drahtlose und vernetzte Sensorik nachrüsten lassen und wie man damit Daten für die Entwicklung von innovativen Diagnose-, Wartungs- und Servicekonzepten ermitteln und verarbeiten sowie mit Cloud-basierten Diensten verknüpfen kann. Derartige Lösungen werden auch in kleinen Projekten in Unternehmen praktisch umgesetzt.

 

KI-Entwicklerstammtisch

12.01.2021 – 12.01.2021

Auftakt. Stammtisch immer am zweiten Dienstag im Monat. Veranstalter: Mittelstand 4.0

StadtLärm – Geräuschklassifikation in städtischen Umgebungen, Jakob Abeßer (Fraunhofer IDMT), Marco Götze (IMMS).

Stammtisch

Sie entwickeln KI-Lösungen oder möchten Einblicke in die technische Umsetzung von KI erhalten und regionale Akteure zum Erfahrungsaustausch kennenlernen? Wir laden Sie herzlich zum KI-Entwicklerstammtisch immer am zweiten Dienstag im Monat ein. Dort stellen Entwickler eine konkrete KI-Lösung oder ein KI-Entwicklungsprojekt aus verschiedenen Perspektiven vor: Algorithmen- und Modell-Entwickler sowie Software- und Hardware-Entwickler.

StadtLärm

Los geht es mit einem Lärm-Monitoring-System. Entwickelt wurde es von Fraunhofer IDMT, IMMS, Bischoff Elektronik GmbH und Software-Service John GmbH und ist in Jena im Einsatz. Damit lassen sich nicht nur Lärmpegel, sondern auch vom System klassifizierte Lärmereignisse und -quellen deutlich besser beurteilen und künftige Lärmsituationen aus vergangenen Lärmereignissen vorhersagen.

KI-Trainer

Über die Stammtische hinaus unterstützen KI-Trainer von IMMS und TU Ilmenau im Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau die Planung und Konzeption von KI-Implementierungsmaßnahmen: