Zum Hauptinhalt springen

Unsere Veranstaltungsangebote in Mittelstand-Digital

Wir laden als „Modellfabrik Smarte Sensorsysteme“ im „Mittelstand-Digital Zentrum Ilmenau“ Fach- und Führungskräfte aus der Region zu kostenfreien Informations- und Werkstattgesprächen, Stammtischen und Workshops, Vortragsveranstaltungen und Informationstagen ein. Wir unterstützen v.a. KMU dabei, konkrete Wege zur schrittweisen Einführung von Digitalisierungslösungen umzusetzen, erforderliche Kompetenzen aufzubauen und neuartige Anwendungen u.a. in der Industrie 4.0 und mit KI kennenzulernen.

Veranstaltung,

Digital-Gipfel 2020

Das IMMS präsentiert Demonstratoren aus Mittelstand 4.0.

Veranstaltung,

Stammtisch Kollaboration „Business Chats – Anwendungen und Stolpersteine“

Sie erhalten Einblick in die strategische Einführung von Business-Kommunikations-Lösungen und die Erfahrungen von Unternehmern im Umfeld der Kommunikation 4.0.

Veranstaltung,

Cross-Cluster-Woche Thüringen

VIRTUELL VERNETZEN, REGIONAL KOOPERIEREN. Eine Veranstaltungsreihe der Thüringer Netzwerke.

 

Veranstaltung,

11. Workshop „Sensorik 4.0“

VERSCHOBEN! Wir informieren rechtzeitig über einen Ausweichtermin. // Workshop mit dem Schwerpunkt Linux-basierte echtzeitfähige Sensorsysteme

Veranstaltung,

Digitaltag 2020

Online-Seminar „Digitale Kühlschmierstoffüberwachung“, 9:00 – 10:00

Digitaler Workshop zur digitalen Zukunft der Landwirtschaft, 10 – 12 Uhr

Veranstaltung,

10. Workshop „Sensorik 4.0“

VERSCHOBEN! Wir informieren rechtzeitig über einen Ausweichtermin. // Workshop „Sensordatenverarbeitung in der Cloud“ – Erfassung und Visualisierung von Prozessdaten


Zur Projektseite

Projekt

Mittelstand-Digital

Als „Modellfabrik Smarte Sensorsysteme“ im „Mittelstand-Digital Zentrum Ilmenau“ unterstützen wir Firmen, Industrie-4.0-Technologien schrittweise einzuführen.


Das könnte Sie auch interessieren

Forschungsfeld

Intelligente vernetzte Mess- und Testsysteme

Integrierte Sensor-ICs sind das Herz von Sensor- und Messsystemen wie Funksensoren, stationäre und Handheld-Diagnosegeräte. Wir forschen an Lösungen für immer leistungsfähigere Sensoren mit mehr Eigenintelligenz und Aufgabenverteilung im Sensornetz.

Kernthema

Analyse von verteilten IoT-Systemen

Für komplexe verteilte IoT-Systeme modellieren wir Komponenten zur systemweiten Analyse des Energieverbrauchs. Wir bringen Intelligenz ins Netzwerk, ermöglichen es, Aufgaben flexibel autonom zu lösen, und machen einzelne Funktionen portabel und robust.

Kernthema

Eingebettete KI

Die zahlreich vorhandenen KI-Algorithmen und -Methoden für leistungsfähige Rechentechnik sind für eingebettete Systeme ungeeignet. Wir forschen daran, KI-Algorithmen und Methoden so zu optimieren, dass sie auf eingebetteten Systemen einsetzbar sind.

Kernthema

Echtzeit-Datenverarbeitung und -kommunikation

Neue Hardware wird durch Betriebssysteme meist nicht für Echtzeitaufgaben unterstützt. Wir forschen daran, welches Betriebssystem sich für welche Echtzeitanwendung und die dort benötigte Hardware in welcher Form implementieren lässt.

Kontakt

Kontakt

Dr.-Ing. Frank Spiller

„Modellfabrik Smarte Sensorsysteme“ im „Mittelstand-Digital Zentrum Ilmenau“

frank.spiller(at)imms.de+49 (0) 3677 874 93 61

Dr. Frank Spiller unterstützt Sie bei Fragen zu Mittelstand-Digital und und zur Forschung und Entwicklung anwendungsspezifischer Automatisierungssysteme für die Industrie:

  • nachrüstbare Sensorik für innovative Diagnose, Wartungs-, und Servicekonzepte
  • universelle Elektronikplattformen für Industrie-4.0-konforme Komponenten
  • Open-Source-Software und KI-basierte Datenverarbeitung für industrielle Anwendungen

Kontakt

Dipl.-Hdl. Dipl.-Des. Beate Hövelmans

Leiterin Unternehmenskommunikation

beate.hoevelmans(at)imms.de+49 (0) 3677 874 93 13

Beate Hövelmans ist verantwortlich für die Text- und Bildredaktion dieser Webseite, für die Social-Media-Präsenz des IMMS auf LinkedIn und YouTube, die Jahresberichte, für die Pressearbeit mit Regional- und Fachmedien und weitere Kommunikationsformate des IMMS. Sie stellt Ihnen Texte, Bilder und Videomaterial für Ihre Berichterstattung zum IMMS bereit, vermittelt Kontakte für Interviews und ist Ansprechpartnerin für Veranstaltungen.

Die Arbeiten des IMMS als „Modellfabrik Smarte Sensorsysteme“ werden im „Mittelstand-Digital-Zentrum Ilmenau“ durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) unter dem Kennzeichen 01MF21008C gefördert und führen die Aktivitäten aus dem „Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau“ fort.

Das „Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau“ war bis September 2021 Teil der Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“, die im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wurde. Das IMMS wurde unter dem Kennzeichen 01MF16005C als Akteur des Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrums Ilmenau gefördert.