Am IMMS entwickelte Mikroelektronik (Mitte), die für Voruntersuchungen zur Krebs­diagnostik verwendet wird. Details gibt es in der <a href='http://www.imms.de/wissenschaft/forschungsprojekte/projekte-im-bereich-sensorsysteme-fuer-die-bioanalytik-und-medizintechnik/inspect-2202.html' class='image-source-link'> Projektbeschreibung zu INSPECT</a> bzw. im Fachartikel im Jahresbericht 2016. Fotos und Montage: IMMS.
Wir verbinden die IT mit der realen Welt. Foto: IMMS.

Wir verbinden die IT mit der realen Welt

Das IMMS stellt als strategischer Partner kleinen und mittleren Unternehmen anwendungsorientierte Vorlaufforschung für die Entwicklung von Erzeugnissen der Mikroelektronik, Systemtechnik und Mechatronik zur Verfügung. Mit seinen Lösungen verbindet das Institut IT und reale Welt. Das IMMS schließt die Lücke zwischen wissenschaftlichem Forschungsergebnis und Produkt. Es schlägt so eine Brücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

Aktuelle Meldungen

Technologiebaukasten auf dem Weg zu autonomen Industrie-4.0-konformen Sensor/Aktor-Systemen ()

Forschergruppe Green-ISAS stellt Industrievertretern Arbeitsstand zu I4.0-Grundlagentechnologien am... mehr »

Kostenloser Workshop „Linux-basierte echtzeitfähige Sensorsysteme für die Produktionsdatenerfassung“ ()

Auftakt zu vier Sensorik-4.0-Workshops 2018 zur schrittweisen Einführung von... mehr »

Neue Methoden zum kostengünstigen Monitoring von Datenleitungen in laufenden Industrieanlagen ()

Forschungsvorhaben im Projekt Ko²SiBus zum Konsortialtreffen vor Industrievertretern vorgestellt mehr »

Auswahl laufender Projekte

Digital Engineering ()

Drahtlose Sensornetze und Konzepte für deren Qualitätssicherung und Optimierung fließen in das Monitoring bauphysikalischer Messgrößen ein. mehr »

KSS ()

IMMS trägt zu automatisierter Überwachung von Kühlschmierstoffen bei: für mehr Gesundheitsschutz und Ressourceneffizienz. mehr »

Schwimmhalle ()

Fernauslesetechnik für eine automatisierte Wasser-Desinfektionsanlage mit UV-Sensorik mehr »